• 651-07
  • 651-08
  • 651-09
  • 651-11
  • 651-18
  • 651-20
  • 651-23
  • 651-24
  • 651-25
  • 651-26
  • 651-27
  • 651-28
  • 651-38
  • 651-39
  • 651-40
  • 651-41

Allgemeines

Masuda (japanisch: 益田市) ist eine Mittelstadt in der Präfektur Shimane in der Region Chūgoku. Partnerstadt von Masuda ist Ningbo in der Volksrepublik China.

Masuda verfügt über einen Flughafen. In der Stadt gibt es einen Fischereihafen. Mit 7 Bahnhöfen ist Masuda an den regionalen Schienenverkehr angeschlossen.

Berühmte Personen, die mit Masuda in Verbindung stehen sind Kaoru Iwamoto (1902 - 1999), Sahachiro Hata (1873 - 1938) und Hitomaro Kakinomoto (660 - 720).

Touristische Attraktionen

Ausflugsziele

Top Ziele für Ihre Besichtigungen sind der Sesshu Ziergarten (jap. 雪舟庭園) ganzjährig, der Toon Narzissen-Garten (jap. 唐音水仙公園) vom 11. Dezember bis 20. Februar und die Hikimi-Schlucht (jap. 匹見峡) vom 21. April bis 30. November.

Die Nanao Burg, heute eine Ruine, wurde im Jahr 1428 erbaut.

Das älteste Gebäude der Stadt wurde im Jahr 1374 erbaut und trägt den Namen Manpuku-Tempel Haupthalle.

Der Takatsu-Fluss (jap.: 高津川) ist eine weitere Besichtigung wert, bei dem Sie den Fluss ohne Dämme erleben können. Eine andere Attraktion stellt das Ishimi Kagura (jap.: 石見神楽) dar. Eine Volkskunst des westlichen Teils der Shimane Präfektur weckt das Interesse der Besucher.

Kultur

Masuda ist reich an Kultur. Nationalerbe bzw. Nationalschatz sind der Manpuku-Tempel und die Herrenhausreste Masuda.

Feuerwerk

Achtung aufgepasst! Es findet das Suigo-Fest statt. Es werden 3.500 Raketen in die Luft geschossen. Am besten können Sie vom Takatsu-Flussbett aus zuschauen.

Onsen / Heiße Quelle

Wellness und Gesundheit? In Masuda kein Problem. Die heiße Quelle Araiso-Onsen Araiso-Kan ist für ihre positive Wirkung bei Erholung von Erschöpfung anerkannt und lädt zur Entspannung ein. Die Adresse lautet Nishi-Hirabara-cho. Zum Glück ist die Stadt mit der weiteren heißen Quelle Hikimi-Kyo Onsen Yasuragi-no-Yu gesegnet, welche unter anderem bei Nervenschmerzen hilft. Fahren Sie hierfür nach Hikimi-cho Hikimi I 713.

Gourmet

Was Masuda-Reisende unbedingt kulinarisch probieren sollten ist das Tintenfisch-Sashimi. Tagosaku in Akagi-cho 10-3 bietet diese Verführung für den Gaumen. Die Große Venusmuschel ist eine weitere Delikatesse. Diese können Gourmets in der Sushistelle Minori (Adresse: Ekimae-cho 11-7) zu sich nehmen.

Souvenir

Haben Sie schon ein Souvenir aus Masuda? Sie könnten zum Beispiel den Hühnerei Manju, erhältlich bei der Hühnerei-Halle, kaufen.

Blütenpracht

Die Pflaume blüht in Masuda vom 01. Februar bis 28. Februar und ist im Manyo Park (jap. 万葉公園) am schönsten. Erleben Sie die Kirschblüte in Masuda vom 11. März bis 10. April, am besten im Iko-Tempel (jap. 医光寺). Sommerliche Schönheit bringt die Lotusblüte vom 11. Juli bis 20. August, zu sehen im Sukumo-Erdhügel Hügelgrab (jap. スクモ塚古墳). Die Laubfärbung ist der Höhepunkt im romantischen Herbst. Sehen Sie in der Hikimi-Schlucht (jap. 匹見峡), wie sich die Blätter goldgelb und leuchtend rot verfärben. Beginn ist um den 01. November und die Laubfärbung dauert bis zum 10. November. Hervorzuheben ist in Masuda die Glyzinie in Blüte, die Sie im Manyo Park (jap. 万葉公園) vom 01. Mai bis 31. Mai besichtigen können.


Masuda